Der Verein für die ganze Familie!




Verein


Information zum Ausgang der außerordentlichen Mitgliederversammlung

29. April, 2021 | 09:22

Liebe Vereinsmitglieder*innen,

am 28.4.2021 fand eine außerordentliche Gesamt-Mitgliederversammlung (MV) statt, welche online durchgeführt wurde.

Das Präsidium hatte zu dieser MV geladen, um einen Modus zu finden, welcher es uns ermöglicht, die satzungsgemäß notwendigen Jahresmitgliederversammlungen für die Jahre 2019 und 2020 in diesem Jahr als gemeinsame MV beider Jahre durchzuführen, wie es der Gesetzgeber als pandemiebedingte Ausnahme zulässt.

Das Präsidium hat dazu den Vorschlag gemacht, unsere Satzung um einen Punkt zu erweitern, der es zulässt, dass MVen unter extremen Bedingungen, wie z.B. Krieg, Pandemie, Naturereignisse, als Delegiertenversammlung durchgeführt werden können.

Aktuell lassen die gültigen Kontaktbeschränkungen bekanntlich keine Vollversammlung des Vereins zu. Trotz einer satzungsgemäßen Einladung über unsere ATV-Website nahmen an dieser Versammlung lediglich 41 Mitglieder teil.

Nach einer intensiven Diskussion ergab die Abstimmung, dass dieser Vorschlag abgelehnt wurde.

Leider muss dadurch der vom Präsidium intern geplante Termin der Gesamt-MV weiter verschoben werden.

Wegen der Vielzahl der detaillierten Vorschläge von vielen Vereinsmitgliedern zur Neuformulierung der Satzungsänderung wird das Präsidium erneut (wie bereits vor dieser außerordentlichen MV am 23.3.021) eine erweiterte Präsidiumssitzung einberufen, um einen Weg zu finden, welcher die Durchführung der satzungsgemäß notwendige MVen für 2019 und 2020 zeitnah ermöglicht.

Kai Müller-Hegemann
Präsident des ATV zu Leipzig von 1845



Neue Einschränkungen im Sportbetrieb

23. April, 2021 | 15:09

Liebe Vereinsmitglieder*innen,

leider müssen wir Euch mitteilen, dass mit dem neuen Bundesinfektionsschutzgesetz  es zu weiteren Einschränkungen für den Sportbetrieb in der Stadt Leipzig kommt.

Ganz konkret heißt das: Liegt die Sieben-Tages-Inzidenz in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen über 100,

ist die Ausübung von Sport nur zulässig in Form von kontaktloser Ausübung von Individualsportarten, die allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands ausgeübt werden sowie bei Ausübung von Individual- und Mannschaftssportarten im Rahmen des Wettkampf- und Trainingsbetriebs der Berufssportler und der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader, wenn
a)        die Anwesenheit von Zuschauern ausgeschlossen ist,
b)        nur Personen Zutritt zur Sportstätte erhalten, die für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb oder die mediale Berichterstattung erforderlich sind, und
c)        angemessene Schutz- und Hygienekonzepte eingehalten werden;

für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres ist die Ausübung von Sport ferner zulässig in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern; Übungsleiter*innen müssen auf Anforderung der nach Landesrecht zuständigen Behörde ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung mittels eines anerkannten Tests durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen.

Die „Bundes-Notbremse“ soll bis zum 30. Juni gelten.

Wir bitten um Verständnis.  

Das Präsidium



Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 28.04.2021

14. April, 2021 | 11:23

Liebe Vereinsmitglieder*innen,

trotz der momentan schwierigen Zeit wird in Bezug auf unsere Vereinsarbeit Kontinuität im Sinne unserer Satzung erwartet und wir sind gewillt, diese auch zu erfüllen. Einer der darin verankerten Punkte ist die Durchführung unserer jährlichen Mitgliederversammlung (MV). Bereits letztes Jahr 2020, musste die MV für das Kalenderjahr 2019 coronabedingt ausfallen.

Auf unserer letzten Präsidiumssitzung hatten wir uns dazu entschlossen, die in den Corona-Regelungen angebotene Möglichkeit wahrzunehmen und eine kombinierte Mitgliederversammlung für die Kalenderjahre 2019/2020 in Form einer Delegiertenkonferenz durchzuführen. Dieses Jahr steht turnusgemäß auch die Neuwahl des Präsidiums an. Wegen der geltenden Kontaktbeschränkungen können wir das aber bekanntlich nicht als Vollversammlung stattfinden lassen. Bislang lässt unsere Satzung allerdings die Durchführung von Mitgliederversammlungen in Form einer Delegiertenkonferenz nicht ausdrücklich zu. (Danke an die Abteilung Frisbee für den rechtzeitigen Hinweis). Um mit Blick auf die anstehende Neuwahl des Präsidiums keine formaljuristische Diskussion zum Pflichteintrag im Vereinsregister mit dem zuständigen Rechtspfleger bzw. der zuständigen Rechtspflegerin führen zu müssen, bedarf es insoweit zunächst einer Änderung oder vielmehr Ergänzung unserer Satzung im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Für diese nutzen wir wiederum, ebenfalls mit Blick auf die bestehenden Kontaktbeschränkungen, die vom Gesetzgeber aktuell eingeräumte Möglichkeit Vereinsversammlungen in digitaler Form durchzuführen. Weiterlesen



Umbau und Renovierung der Geschäftsstelle

26. März, 2021 | 14:23

Liebe Vereinsmitglieder*innen,

die Geschäftsstelle wird zur Zeit umgebaut und renoviert. Dadurch kann es zu Einschränkungen im Geschäftsbetrieb kommen. Sollte der telefonische Kontakt nicht wie gewohnt funktionieren, per E-Mail ist das Büro auf alle Fälle zu erreichen.

Wir bitten um Verständnis bei den derzeitigen Einschränkungen.

 

Das Präsidium

Kai Müller-Hegemann
Präsident

 



Mitteilung des Präsidiums – neue Coronabedingte Verordnungen

11. März, 2021 | 13:11

Liebe Vereinsmitglieder,

die Covid-19-Pandemie hat uns weiterhin im Griff, aber es gibt für die Wiederaufnahme des Sportbetriebes die ersten schrittweisen Lockerungen.

Für unseren Verein ergeben sich ab dem 08.03.2021 folgende Konsequenzen:

Das Betreten und die Nutzung des Vereinsgeländes ist nur Mitgliedern des ATV zur Ausübung des  organisierten Vereinssports gestattet, wenn:

der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner im Freistaat Sachsen und im jeweiligen Landkreis oder der Kreisfreien Stadt an fünf Tagen in Folge unterschritten wird, kann der Landkreis oder die Kreisfreie Stadt erlauben:
– Individualsport alleine oder zu zweit und in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 15 Jahren im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen.

sich der Sieben-Tage-Inzidenzwert auf 100.000 Einwohner im Freistaat Sachsen und im jeweiligen Landkreis oder Kreisfreien Stadt nach diesen Öffnungsschritten an weiteren 14 Tagen insgesamt nicht erhöht hat, kann der Landkreis oder die Kreisfreie Stadt frühestens ab 22. März 2021 erlauben: 
– Kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport im Außenbereich. Teilnehmer müssen einen negativen, tagesaktuellen Covid19-Schnell- oder Selbsttest vorlegen.

der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner im Freistaat Sachsen und im jeweiligen Landkreis oder Kreisfreien Stadt an fünf Tagen in Folge unterschritten wird, kann der Landkreis oder die Kreisfreie Stadt erlauben: 
– Kontaktfreien Sport in kleinen Gruppen (maximal 20 Personen) im Außenbereich

sich der Sieben-Tage-Inzidenzwert auf 100.000 Einwohner im Freistaat Sachsen und im jeweiligen Landkreis oder Kreisfreien Stadt nach diesen Öffnungsschritten an weiteren 14 Tagen insgesamt nicht erhöht hat, kann der Landkreis oder die Kreisfreie Stadt frühestens ab 22. März erlauben: 
– Kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport im Außenbereich ohne Testpflicht für Teilnehmer

Weiterlesen



Schließung der Gaststätte

6. März, 2021 | 12:36

Liebe Vereinsmitglieder und Gäste,

die Schnittstelle1845 hat ab sofort Ihren Abhol- und Lieferdienst eingestellt.

Wir bitten um Verständnis.

Sobald die Gasträume und Freisitze bzw. Biergarten öffnen dürfen, wird die Schnittstelle1845 darüber informieren.

Bleibt alle weiterhin gesund

Katja & Team



Grußwort des Präsidenten des ATV zu Leipzig von1845 e.V. zum Jahresende

8. Dezember, 2020 | 11:40

Liebe Vereinsmitglieder, 

ein außergewöhnliches Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. 

Ein Jahr, welches es in dieser Ausprägung für unseren 175 Jahre alten Verein noch nicht gab. Ein Jahr, an das wir nicht wegen des gemeinsamen Trainings, unserer Erfolge oder einer 175-Jahrfeier zurückdenken werden, sondern eines, welches von der Pandemie geprägt war. 

Bis zum März konnten wir nicht ahnen, welche Restriktionen uns allen auferlegt würden. Dennoch bestand für mich immer die Hoffnung, dass wir wieder zu einem recht normalen Sportbetrieb übergehen können. Im Sommer bestand dazu auch Hoffnung. Mittlerweile teilt aber unser ATV dasselbe Schicksal wie praktisch alle Amateurvereine. Wir müssen draußen bleiben. Unser schönes Vereinsgelände ist verwaist. 

Weiterlesen



Mitteilung des Präsidiums

12. März, 2020 | 13:58

Liebe Vereinsmitglieder,

keinem ist entgangen, dass uns in Deutschland, mittlerweile ein von der WHO als pandemisch eingestufter viraler Erreger erreicht hat, der in seiner Breite und Ausbreitungsgeschwindigkeit Anlass zur Sorge gibt. Dabei dürfen wir aber nicht verkennen, dass es aktuell weltweit einen besonderen anderen Virus gibt, der Panik heißt. Von dem dürfen und werden wir uns nicht anstecken lassen. Doch über diese Gelassenheit hinaus gilt es trotzdem Vorsicht walten zu lassen und den Empfehlungen des RKI und der Gesundheitsämter zu folgen.

Vielerorts sehe ich, dass  insbesondere junge Menschen über den Ernst der Sache reden, diesen aber für sich persönlich nicht hinreichend erkennen. Daher soll dieser kurze Website-Beitrag bei der Sensibilisierung auf die zuvor genannten Empfehlungen helfen.

Im Sinne eures Gesundheitsschutzes und natürlich eurer Familienangehörigen bitte ich euch, die erforderliche Hygiene walten zu lassen, damit wir ohne übertriebene Sorge unserem Vereinssport auch weiterhin nachgehen können.  

Mit sportlichen Grüßen

Kai Müller-Hegemann
Präsident des ATV Leipzig 1845