Der Verein für die ganze Familie!



>> <<
  • Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale)

    Das Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale) hat zum Ziel das Risiko eines Ausbruchs mit COVID-19 durch Hallen-Großveranstaltung zu simulieren und dabei Rahmenbedingungen zu erforschen unter denen solche Veranstaltungen trotz Pandemie wieder durchgeführt werden können, ohne eine Gefährdung der Bevölkerung zu riskieren.Die Weiterlesen

  • Tennis: 5. ATV CUP am 01.08. und 02.08.2020

    Liebe Tennisfreunde, auch in diesem Jahr können wir trotz aller Auflagen unser hauseigenes LK-Turnier am 01.08. und 02.08.2020 austragen. Dabei wird es zum ersten Mal, auch eine Damenkonkurrenz geben. Beginn der Wettkämpfe ist jeweils immer 09.00 Uhr.  Alle Infos zum Weiterlesen

  • Die VölkiSchlenzer suchen Verstärkung

  • KUNSTRASEN COUNTDOWN

    Der neue Kunstrasen ist fast fertig. Über 5000 qm neuer Kunstrasen liegen bereit zum Verlegen, 11 Tonnen Ausgleichsmasse sind verteilt, 40 Stangen für die Fangnetze sind neu betoniert, über 300 m Rinne sind eingebaut und der neue Prallschutz ist bestellt. Weiterlesen

  • Mitteilung des Präsidiums

    Liebe Vereinsmitglieder, mit Datum vom 17.03.2020 hatte die Landesregierung Sachsen, mit dem Ziel der Eindämmung der Corona-Pandemie, eine „Corona-Schutz-Verordnung“ erlassen, nach der wir bekanntlich unser Vereinsgelände zu schließen hatten. Für die in dieser Zeit geleistete Geduld und Disziplin möchte ich Weiterlesen




Nachruf des ATV für Wolfgang Remmler

3. August, 2020 | 17:16

Wie wir heute erfahren haben ist unser langjähriges Vereinsmitglied Wolfgang (Wolfer) Remmler am 22.7.2020 im Alter von 80 Jahren verstorben.

Wolfer war mehr als 60 Jahre Mitglied unseres Vereins und über viele Jahre ein unverzichtbares Mitglied unserer Herrenmannschaften. Zwischen 1964 und 1975 errang er unter dem damaligen Namen Einheit Zentrum Leipzig mit den 1.Herren mehrere Meistertitel auf dem Feld und in der Halle. Wolfer war ein außerordentlich zuverlässiger und intelligenter Verteidiger, welcher durch seine Technik und eine gesunde aber jederzeit faire Härte, seine Gegenspieler beeindruckte. Der Lohn für sein Können waren mehrere Einsätze in der DDR-Nationalmannschaft.

Auch als Trainer führte Wolfer die 1. Herrenmannschaft über mehrere Jahre hinweg und erreichte mit ihr mehrere Medaillenplätzen bei DDR-Meisterschaften. Zuletzt spielte Wolfer noch viele Jahre bei den 2. Herren als Libero bis er 1985 den Hockeyschläger an den Nagel hing.

Beruflich war Wolfer, der ein Studium zum Ingenieur für Energiewirtschaft absolviert hatte, unserem Verein und vielen seiner Mitglieder sehr wichtig. Nachdem er als Nachfolger seines verstorbenen Bruders Karl-Heinz das Familienunternehmen „Reifen Remmler“ übernahm, versorgte er zu DDR-Zeiten vorrangig seine Vereinsmitglieder mit den so wichtigen, aber kaum zu bekommenden Autoreifen.

Wolfgang Remmler konnte auf ein erfülltes Leben als Ingenieur, Unternehmer, Ehemann und Familienvater zurück blicken. Vor allem sein Hobby, der Hockeysport, hat ihm und dem ATV sehr viel gegeben. Mit Wolfgang Remmler verlieren wir eine geachtete Persönlichkeit, derer wir jederzeit in Ehren gedenken werden.

Kai Müller-Hegemann
Präsident des ATV 



KUNSTRASEN COUNTDOWN

5. Juli, 2020 | 20:23

Der neue Kunstrasen ist fast fertig. Über 5000 qm neuer Kunstrasen liegen bereit zum Verlegen, 11 Tonnen Ausgleichsmasse sind verteilt, 40 Stangen für die Fangnetze sind neu betoniert, über 300 m Rinne sind eingebaut und der neue Prallschutz ist bestellt. Dazu kommt noch eine neue Bestuhlung, als auch der neue „alte“ Belag für unseren Käfig. Alles in allem liegen wir genau im Zeitfenster und gehen aktuell davon aus, dass wir den neuen Platz Anfang August übergeben können.

Kurz gesagt, alles wird neu. Einmal angefangen macht es Sinn, alle kleineren und größeren Mängel zu beseitigen und für die nächsten Jahre eine perfekte Trainings- und Spielumgebung zu haben. Zur vollständigen Finanzierung aller Projekte ist es zwingend notwendig, dass wir alle 273 virtuellen Kunstrasenflächen verkauft bekommen. Derzeit haben wir die stolze Summe von 250 Flächen erreicht. Vielen vielen Dank dafür. Verkaufen wir die restlichen 23 Flächen noch, kommen wir nicht nur bei NULL raus, was an sich schon ein perfektes Ergebnis ist, vielmehr würde unsere Hockeyanlage im neuen Glanz erstrahlen.

Vielleicht legen die Mannschaften nochmal zusammen und kaufen ein Feld (http://spenden.web-dev.de). Vielleicht lässt sich der eine oder andere motivieren direkt noch ein Feld zu kaufen, oder vielleicht Eltern und Bekannte. Auch kleinere und größere Spenden können direkt auf das Kunstrasen-Konto eingezahlt werden.

Kennwort: Kunstrasen
IBAN: DE64 8605 5592 1090 1428 69
BIC WELADE8LXXX bei der Sparkasse Leipzig

 

1000 Dank für eure Unterstützung,
Eure Abteilungsleitung,

Ronny Anders

 

 

 



Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale)

4. August, 2020 | 10:20

Das Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale) hat zum Ziel das Risiko eines Ausbruchs mit COVID-19 durch Hallen-Großveranstaltung zu simulieren und dabei Rahmenbedingungen zu erforschen unter denen solche Veranstaltungen trotz Pandemie wieder durchgeführt werden können, ohne eine Gefährdung der Bevölkerung zu riskieren.

Die Zukunft der Kultur- und Sportveranstaltungsbranche und der Fortbestand traditionsreicher, aber von TV-Einnahmen weniger gesegneter Sportarten, ist schwer. Eine Rückkehr zu großen Konzerten oder Sportveranstaltungen in einer Sporthalle scheint wegen des Ansteckungsrisikos mit dem Corona-Virus nahezu ausgeschlossen. Für viele Sportmannschaften, Künstler und Kulturschaffende kann dies das Aus bedeuten. Das Forschungsprojekt RESTART-19 untersucht evidenzbasiert und mit wissenschaftlichem Studiendesign die Risiken von Großveranstaltungen in Hallen. Ziel ist es, Lösungen zu finden, wie diese wieder stattfinden könnten. 

Bisher haben sich (Stand: 3. August 15:00 Uhr) 1506 Personen registriert. Das ist großartig und freut uns sehr! Unser Ziel sind jedoch 4.200 Teilnehmende. Daher brauchen wir Eure Unterstützung! Fragt bitte Eure Freunde und Familien und werdet  Teil des aktuell weltgrößten Forschungsexperiments, damit wir gemeinsam wieder Sport- und Musikevents live in Hallen erleben können. Wir rufen alle jungen Gesunden unter 50 Jahren auf, mitzuhelfen, eine Perspektive für viele Sportarten und auch für unzählige Kulturschaffende zu entwickeln. 

Registrieren können sich Menschen im Alter zwischen 18 und 50 Jahren. „Uns ist bewusst, dass unsere Vorgabe der Altersspanne für Unverständnis und Irritation gesorgt hat. Wir möchten daher betonen: Wir haben sehr strenge Auflagen seitens unserer Ethik-Kommission und seitens der Behörden, die dem Schutz aller Teilnehmenden dienen. Das ist uns sehr wichtig. Auch wenn wir davon ausgehen, dass sich aufgrund unserer Vorkehrungen niemand ansteckt, müssen wir berücksichtigen, dass ab 50 Jahren das Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung deutlich steigt und daher diese Grenze aus ethischen Gründen setzen“, sagt Moritz und bittet um Verständnis. „Wir wissen, dass Menschen ab 50 sich nicht alt fühlen, sondern in vielen Fällen topfit sind, aber wir müssen wissenschaftliche Standards einhalten.“

Wann?
Die Studie wird am 22. August 2020 stattfinden.
In der Zeit von 8:00 – 18:00 Uhr.

Wo?
QUARTERBACK Immobilien ARENA Leipzig.

Helft alle mit und nehmt am Live-Experiment teil. Unterstützt die Sportveranstaltungs- und Eventbranche! 
Team Restart19 

Anmeldung unter: https://restart19.de



Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale)

4. August, 2020 | 10:15

Das Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale) hat zum Ziel das Risiko eines Ausbruchs mit COVID-19 durch Hallen-Großveranstaltung zu simulieren und dabei Rahmenbedingungen zu erforschen unter denen solche Veranstaltungen trotz Pandemie wieder durchgeführt werden können, ohne eine Gefährdung der Bevölkerung zu riskieren.

Die Zukunft der Kultur- und Sportveranstaltungsbranche und der Fortbestand traditionsreicher, aber von TV-Einnahmen weniger gesegneter Sportarten, ist schwer. Eine Rückkehr zu großen Konzerten oder Sportveranstaltungen in einer Sporthalle scheint wegen des Ansteckungsrisikos mit dem Corona-Virus nahezu ausgeschlossen. Für viele Sportmannschaften, Künstler und Kulturschaffende kann dies das Aus bedeuten. Das Forschungsprojekt RESTART-19 untersucht evidenzbasiert und mit wissenschaftlichem Studiendesign die Risiken von Großveranstaltungen in Hallen. Ziel ist es, Lösungen zu finden, wie diese wieder stattfinden könnten.

Bisher haben sich (Stand: 3. August 15:00 Uhr) 1506 Personen registriert. Das ist großartig und freut uns sehr! Unser Ziel sind jedoch 4.200 Teilnehmende. Daher brauchen wir Eure Unterstützung! Fragt bitte Eure Freunde und Familien und werdet Teil des aktuell weltgrößten Forschungsexperiments, damit wir gemeinsam wieder Sport- und Musikevents live in Hallen erleben können. Wir rufen alle jungen Gesunden unter 50 Jahren auf, mitzuhelfen, eine Perspektive für viele Sportarten und auch für unzählige Kulturschaffende zu entwickeln.

Registrieren können sich Menschen im Alter zwischen 18 und 50 Jahren. „Uns ist bewusst, dass unsere Vorgabe der Altersspanne für Unverständnis und Irritation gesorgt hat. Wir möchten daher betonen: Wir haben sehr strenge Auflagen seitens unserer Ethik-Kommission und seitens der Behörden, die dem Schutz aller Teilnehmenden dienen. Das ist uns sehr wichtig. Auch wenn wir davon ausgehen, dass sich aufgrund unserer Vorkehrungen niemand ansteckt, müssen wir berücksichtigen, dass ab 50 Jahren das Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung deutlich steigt und daher diese Grenze aus ethischen Gründen setzen“, sagt Moritz und bittet um Verständnis. „Wir wissen, dass Menschen ab 50 sich nicht alt fühlen, sondern in vielen Fällen topfit sind, aber wir müssen wissenschaftliche Standards einhalten.“

Wann?
Die Studie wird am 22. August 2020 stattfinden.
In der Zeit von 8:00 – 18:00 Uhr.

Wo?
QUARTERBACK Immobilien ARENA Leipzig.

Helft alle mit und nehmt am Live-Experiment teil. Unterstützt die Sportveranstaltungs- und Eventbranche!
Team Restart19

Anmeldung unter: https://restart19.de

Restart19 – Presse

https://www.sachsen-fernsehen.de/restart-19-arena-bereitet-sich-auf-corona-studie-vor-760698/

https://www.mdr.de/wissen/corona-restart-neunzehn-covid-neunzehn-100.html

https://www.youtube.com/watch?v=Cv3x9ctXjeI&feature=emb_logo



Tennis: 5. ATV CUP am 01.08. und 02.08.2020

21. Juli, 2020 | 12:20

Liebe Tennisfreunde,

auch in diesem Jahr können wir trotz aller Auflagen unser hauseigenes LK-Turnier am 01.08. und 02.08.2020 austragen. Dabei wird es zum ersten Mal, auch eine Damenkonkurrenz geben.
Beginn der Wettkämpfe ist jeweils immer 09.00 Uhr

Alle Infos zum Turnier und die Anmeldung findet ihr hier.
Meldungen können auch direkt an Clemens oder Roland gerichtet werden.

Das Tennisspielen für Mitglieder, die nicht am LK-Turnier teilnehmen, ist am Samstag, 01.08.2020 nicht möglich, am Sonntag, 02.08.2020 nach Rücksprache mit dem Vorstand, da nicht mehr alle Plätze benötigt werden.

 

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und wünschen allen erfolgreiche Spiele,

Euer Vorstand

 


Hier findet ihr im Überblick auch alle wichtigen Hinweise zur Austragung der Punktspiele unter den besonderen Umständen in diesem Jahr.

Festlegungen des STV zum Punktspielbetrieb (weitere Infos des Verbandes hier)

Hygienekonzept des Vereins bzw. der Abteilung für die Punktspiele (auch unter Aktuelles)

Allgemeinverfügung Land Sachsen – Hygieneauflagen

 




Mitteilung des Präsidiums

6. Mai, 2020 | 09:55

Liebe Vereinsmitglieder,

mit Datum vom 17.03.2020 hatte die Landesregierung Sachsen, mit dem Ziel der Eindämmung der Corona-Pandemie, eine „Corona-Schutz-Verordnung“ erlassen, nach der wir bekanntlich unser Vereinsgelände zu schließen hatten.

Für die in dieser Zeit geleistete Geduld und Disziplin möchte ich mich bei allen herzlich bedanken.

Mit Datum vom 30.04.2020 erging durch die Landesregierung Sachsen eine Novellierung dieser „Corona-Schutz-Verordnung“ mit dem Ziel, ab dem 04.05.2020 auf ausgewählten Gebieten wieder einen Schritt hin zur Normalität zu gehen. Einer der darin aufgeführten Punkte betrifft die Wiedereröffnung von Freiluft-Sportanlagen für den organisierten vereinsinternen Sport.

Leider wurden in den dazu veröffentlichten Allgemeinverfügungen vom 04.05.2020 für die Eröffnung der Freiluft-Sportanlagen Bedingungen erlassen, die es einem Sportverein, wie dem ATV 1845 Leipzig, praktisch unmöglich macht das Vereinsgelände zu eröffnen und wieder mit dem organisierten Vereinssport zu beginnen.

Hierbei ist insbesondere folgender Passus gemeint: „Personen mit erhöhter Körpertemperatur und/oder Erkältungssymptomen dürfen die Sportstätte nicht betreten“.

Daher möchte ich an die Vernunft aller appellieren:

Im Sinne der eigenen Gesundheit (Selbstkontrolle) und der Gesundheit der anderen Vereinsmitglieder darf  insbesondere in den jetzigen Zeiten der Corona-Pandemie niemand unser Vereinsgelände betreten, der bei sich Symptome beobachtet, welche einer eventuellen COVID-19-Krankheit zugeschrieben werden könnten. Das betrifft Fieber, Husten, ungewöhnlicher Müdigkeit oder Atembeschwerden.

Nur unter diesem Vernunftkriterium kann das Präsidium unsere temporäre Nutzungsordnung weiterhin in Kraft halten, um unseren Vereinssport auch unter den aktuell schwierigen Bedingungen fortzuführen.

 

Für das Präsidium

Kai Müller-Hegemann
Präsident

Corona_Schutz_VO_12_2020
Corona-AV_Hygienemassnahmen_30_April_2020
Anordnung des Präsidiums



Tennis: Wiederaufnahme des Spielbetriebs ab 04.05., 15 Uhr (Auflagen beachten!)

4. Mai, 2020 | 14:43

Liebe Mitglieder,

im Zuge der Sächsichen Corona-Schutz-Verordnung vom 30.4. dürfen wir ab Montag, den 04.05., 15 Uhr die Tennisanlage für Vereinsmitglieder und die Tennisschule wieder öffnen – keine Gäste und kein Publikumsverkehr.
Der Zugang zur Anlage erfolgt demnach nur über das kleine Tor am Haupteingang (neben Autoeinfahrt). Autos müssen außerhalb des ATV-Geländes geparkt werden.

Bitte beachtet die Anordnung des Präsidiums (Dokument s. unten), die Aushänge auf der Anlage und natürlich die allgemein gültigen Hygienevorschriften des Landes (Seite 11).

Über (noch mögliche) Termine für dieses Jahr werden wir euch auf dem Laufenden halten!
Außerdem könnt ihr euch auch beim Verband über den Stand der Saison informieren. Dort findet ihr auch das Schutz-Konzept des Verbandes, das auch auf unserer Anlage durch die o.g. Anordnung umgesetzt wird.

Wir wünschen allen einen guten, hoffentlich anhaltenden verspäteten Saisonstart und natürlich: bleibt gesund!

Euer Vorstand

 




Newsletter

WM 2015

Amazon Partner