Der Verein für die ganze Familie!





Hurra, hurra, wir fahren nach Berlin!

10. Oktober, 2021 | 17:49

Mit drei Siegen und einem Unentschieden haben wir, die weibliche U18, uns den 1. Platz der Mitteldeutschen Meisterschaft in einer sehr kurzen Corona-Saison gesichert. Damit haben wir uns gleichzeitig die Möglichkeit erspielt, um einen der beiden Startplätze für Ostdeutschland bei der Deutschen Meisterschaft zu spielen. Der Berliner Meister ist in diesem Jahr automatisch für die DM qualifiziert. Der zweite Startplatz wurde zwischen dem Mitteldeutschen Meister und dem Berliner Vizemeister ausgespielt.

Am 9. Oktober ging es also ziemlich früh am Morgen, es war beinahe noch dunkel draußen, nach Lichterfelde in Berlin. Neben den verletzungsbedingten Ausfällen sorgten zusätzliche kurzfristige Ausfälle dafür, dass auch dieses Spiel in Unterzahl gespielt werden musste. Bereits bei der Begrüßung standen wir den zahlenmäßig überlegenen Mädchen von Tus Lichterfelde gegenüber. Das von unseren Trainern Tim und Tom ausgegebene Ziel hieß also, defensiv spielen und es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen, in unseren Schusskreis zu gelangen. Das Spiel spielte sich natürlich wie erwartet fast ausschließlich in unserer Hälfte ab, allerdings haben auch wir uns Torchancen erarbeitet. Leider standen wir hier dann vor unserem altbekannten Problem „Das Runde muss in das Eckige“ und kamen nicht zum Abschluss. Mit einem Halbzeitstand von 3:0 gegen uns starteten wir in die zweite Halbzeit. Im dritten Viertel fielen noch einmal zwei Tore. Im letzten Viertel konnten wir aber jede weitere Torchance vereiteln.

Zusammengefasst lässt sich sagen: Auch wenn wir dieses Spiel verloren haben, so haben wir doch gewonnen! Auf jeden Fall an Erfahrung und an der Erkenntnis, das beste Spiel der Saison gespielt zu haben.

die wU18,
das sind Cora, Grete, Jette, Johanna, Lara, Lina, Lucy, Maja, Tia, Toni mit ihren Trainern Tim und Tom

weibliche U18 Ostdeutsche Meisterschaft