Der Verein für die ganze Familie!





Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale)

4. August, 2020 | 10:20

Das Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale) hat zum Ziel das Risiko eines Ausbruchs mit COVID-19 durch Hallen-Großveranstaltung zu simulieren und dabei Rahmenbedingungen zu erforschen unter denen solche Veranstaltungen trotz Pandemie wieder durchgeführt werden können, ohne eine Gefährdung der Bevölkerung zu riskieren.

Die Zukunft der Kultur- und Sportveranstaltungsbranche und der Fortbestand traditionsreicher, aber von TV-Einnahmen weniger gesegneter Sportarten, ist schwer. Eine Rückkehr zu großen Konzerten oder Sportveranstaltungen in einer Sporthalle scheint wegen des Ansteckungsrisikos mit dem Corona-Virus nahezu ausgeschlossen. Für viele Sportmannschaften, Künstler und Kulturschaffende kann dies das Aus bedeuten. Das Forschungsprojekt RESTART-19 untersucht evidenzbasiert und mit wissenschaftlichem Studiendesign die Risiken von Großveranstaltungen in Hallen. Ziel ist es, Lösungen zu finden, wie diese wieder stattfinden könnten. 

Bisher haben sich (Stand: 3. August 15:00 Uhr) 1506 Personen registriert. Das ist großartig und freut uns sehr! Unser Ziel sind jedoch 4.200 Teilnehmende. Daher brauchen wir Eure Unterstützung! Fragt bitte Eure Freunde und Familien und werdet  Teil des aktuell weltgrößten Forschungsexperiments, damit wir gemeinsam wieder Sport- und Musikevents live in Hallen erleben können. Wir rufen alle jungen Gesunden unter 50 Jahren auf, mitzuhelfen, eine Perspektive für viele Sportarten und auch für unzählige Kulturschaffende zu entwickeln. 

Registrieren können sich Menschen im Alter zwischen 18 und 50 Jahren. „Uns ist bewusst, dass unsere Vorgabe der Altersspanne für Unverständnis und Irritation gesorgt hat. Wir möchten daher betonen: Wir haben sehr strenge Auflagen seitens unserer Ethik-Kommission und seitens der Behörden, die dem Schutz aller Teilnehmenden dienen. Das ist uns sehr wichtig. Auch wenn wir davon ausgehen, dass sich aufgrund unserer Vorkehrungen niemand ansteckt, müssen wir berücksichtigen, dass ab 50 Jahren das Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung deutlich steigt und daher diese Grenze aus ethischen Gründen setzen“, sagt Moritz und bittet um Verständnis. „Wir wissen, dass Menschen ab 50 sich nicht alt fühlen, sondern in vielen Fällen topfit sind, aber wir müssen wissenschaftliche Standards einhalten.“

Wann?
Die Studie wird am 22. August 2020 stattfinden.
In der Zeit von 8:00 – 18:00 Uhr.

Wo?
QUARTERBACK Immobilien ARENA Leipzig.

Helft alle mit und nehmt am Live-Experiment teil. Unterstützt die Sportveranstaltungs- und Eventbranche! 
Team Restart19 

Anmeldung unter: https://restart19.de