Der Verein für die ganze Familie!





Nordostdeutsche Meisterschaften der MJA in Berlin

18. Februar, 2020 | 09:03

Für unsere MJA gab es bei der NODM am vergangen Wochenende in Berlin leider nicht viel zu holen. So musste sich das junge Team um Johannes Dimter und Stephan Günther schon in den drei Gruppenspielen mit einem doppelten 6:0 gegen den Großflottbeker THGC und den Harvestehuder THC, sowie einem 6:1 gegen Ostrivalen Berliner HC geschlagen geben. Trotz der drei Niederlagen und dem geplatzten Traum auf eine Teilnahme an der Endrunde der Deutschen Meisterschaft, bestritt man erhobenen Hauptes das Spiel um Platz sieben. Leider wurde auch dieses erneut mit 6:1 verloren. Hinter dem DTV Hannover belegte man also Platz acht des Turniers.

Im Liveticker und Livestream erwähnte man unsere MJA jedoch als sich sehr „solide schlagend“ und besonders Jonas Greiner (TW) und Hans-Martin Hoffman (Sturm) wurden für ihre großartigen Leistungen besonders gelobt.

Man sollte zudem nicht vergessen, dass die Jungs als einziger mitteldeutscher Verein zum Turnier antraten und der ATV seit langer Zeit einmal wieder bei einer NODM vertreten war. Hier noch einmal ganz viel Respekt an unsere MJA und deren Trainer für die solide Leistung, mit welcher unser Verein sowohl im mitteldeutschen als auch nordostdeutschen Raum würdevoll vertreten werden konnte.

Im Großen und Ganzen war die Teilnahme an der diesjährigen NODM ein toller Saisonabschluss. Wenn auch nicht ganz so erfolgreich was das Hockey anbelangt, so hat dieses letzte Wochenende das Team noch einmal mehr zusammenschweißen können.

Vielen Dank auch an die mitgereisten Fans, welche nie die Hoffnung verloren und die Jungs mit allen möglichen Mitteln unterstützt haben.