Der Verein für die ganze Familie!





Lacrosse-Damen feiern Auswärtssiege in Berlin

13. Mai, 2019 | 21:53

Am gestrigen Sonntag waren beide Leipziger Damenmannschaften zu Gast bei JFKS SC Rams Lacrosse. Auch wenn Leipzig-A die erste Mannschaft von JFK in der Tabelle bereits hinter sich gelassen hatte, versprach das Spiel gegen die schnellen und angriffslustigen Berlinerinnen ein anstrengendes und anspruchsvolles zu werden.

Und tatsächlich wurde sich von Anfang an nichts geschenkt. Zwar konnten die Leipzigerinnen die ersten zwei Tore der Partie erzielen, aber JFK hielt unbeirrt dagegen und konnte kurz vor Ende des 1. Quarters auf 2:1 verkürzen. Ähnlich ging es weiter: Auf Tore der Leipzigerinnen reagierten die Berlinerinnen ebenfalls mit Treffern, sodass auch der Halbzeitstand von 5:3 für Leipzig keinen Anlass gab, nachzulassen.

Hochmotiviert, an die bisherigen Erfolge der Rückrunde anzuknüpfen, und mit dem Ziel der Playoffs vor Augen besannen sich die Leipzigerinnen auf ihre Stärken und gingen mit Kampfgeist in die zweite Hälfte. Die Mädels fanden merklich besser ins Zusammenspiel und so fand auch der Ball immer öfter den Weg in das gegnerische Tor. Mit dem Schlusspfiff dieser wie erwartet hart umkämpften Partie wurden die Leipzigerinnen für ihren Einsatz belohnt und konnten mit einem 10:5 Endstand als Siegerinnen vom Platz gehen.

Kurz zuvor noch beim Anfeuern am Spielfeldrand, ging es dann schon für die Leipziger B-Mannschaft auf’s Feld. Nachdem das erste Quarter etwas verhalten mit einem 1:0 für die Leipzigerinnen endete, drehten die Damen in blau im zweiten Quarter so richtig auf und ließen dem Gegner, der allerdings von Anfang an nur mit 9 statt 10 Spielerinnen auf dem Platz stand, mit 6 Toren keine Chance zum Gegenangriff.

Die zweite Leipziger Mannschaft glänzte durch souveränes Zusammenspiel, schnelle Transitions und ungestillten Torhunger, und so erzielte fast jede einzelne Feldspielerin mindestens ein Tor. Hinzu kam die starke Leistung der Verteidigung, die erst in den letzten vier Minuten des Spiels die einzigen zwei Gegentore zuließ. Den letzten Punkt konnten dennoch die Leipzigerinnen verbuchen, die in der 58. Minute ihr starkes Spiel abrundeten und den Ball zum 11:2 Endstand im Tor der Gegner versenkten.

Wir bedanken uns für anspruchsvolle und lehrreiche Spiele bei bestem Lacrosse-Wetter bei den Teams von JFK, den Refs vom Blax – Berlin Lacrosse sowie unseren treuen Fans, die uns bis nach Berlin gefolgt sind. In zwei Wochen kommt es dann für beide Leipziger Teams auf heimischem Rasen zum großen Finale der Rückrunde!

Seid dabei, wenn es wieder heißt:
Wer ist der Boss? Leipzig Lacrosse!