Der Verein für die ganze Familie!





Lacrosse: Krimi bei den Damen

31. Oktober, 2018 | 13:56

Am Sonntag waren die Leipzigerinnen zu Gast bei Victoria Lacrosse. Schon vor Spielbeginn war klar, dass die Begegnung Spannung versprach. Doch das Ausmaß an Spannung, welche in dieser Partie geboten wurde, hatte wohl niemand erahnen können.

Ab der ersten Minute war es ein Kampf auf Augenhöhe, indem sich beide Teams nichts schenkten. Das erste Viertel konnten die Mädels von Leipzig Lacrosse mit 2-1 für sich entscheiden und auch das zweite Viertel knüpfte daran an und brachte einen Halbzeitstand von 4-2 für die Leipzigerinnen.

Das dritte Viertel konnten die Vicis dann jedoch trotz Unterzahl auf Grund einer roten Karte für sich entscheiden, so dass es zu einem Spielstand von 4-5 für Leipzig kam. Keines der beiden Teams konnte sich bis dahin absetzen, was den Kampfgeist beider Mannschaften deutlich machte und eine hart umkämpfte Schlussphase versprach.

Der Krimi nahm seinen Lauf: In der 53. Minute stand es 6-6. Kurz vor Ende der Partie kamen die Leipzigerinnen in den Angriff und es war klar: Jetzt nur nicht den Ball verlieren und vor allem den Führungstreffer erzielen. Kathrin übernahm Mut und Verantwortung und versenkte in der 60. Minute tatsächlich den Ball im Tor der Vicis. Für den anschließenden Draw standen noch 15 Sekunden auf der Uhr – 15 Sekunden, in denen sich alles entscheiden sollte. Doch die Vicis schafften es nicht, in dieser kurzen Zeit vor das Leipziger Tor zu gelangen und der Schlusspfiff besiegelte die Partie.

Mit Kampfgeist, einem starken Zusammenhalt und Siegeswillen konnten die Leipzigerinnen das Duell für sich entscheiden. Wir bedanken uns bei Victoria Lacrosse für dieses unglaublich spannende und tolle Spiel sowie bei den Schiedsrichtern von den Dresden Braves.

Nun heißt es, dranbleiben und Kraft aus diesem Spiel schöpfen, bis wir am kommenden Samstag (03.11.) unsere Gäste von JFK in Leipzig begrüßen dürfen.