Der Verein für die ganze Familie!





Frisbee: Turnierbericht Spielgemeinschaft Open am 30.06./01.07.2018

19. Juli, 2018 | 11:38

Am letzten Juniwochenende waren auch in der 3. Liga Nord Open bei den „Saxy Deckels“/“Ostn Powers II“ einige Saxy Divers vertreten. Zusammen mit einigen Spielern von Pizza Volante (Leipziger Jugendteam), aus Halle und aus Dresden, bildeten wir ein bunt zusammengewürfeltes Team.

Nach kurzen Kennenlernen und knackigen Warm-up ging das 1. Spiel gegen die Sieben Todsünden aus Paderborn los. Die Abstimmung passte bei uns noch nicht und so lagen wir zur Halbzeit mit 3:8 hinten. Bei böigem Wind konnten wir in der zweiten Hälfte aufdrehen. Durch eine Taktikumstellung in der Defense setzten wir die Paderborner unter Druck und die Offense spielte deutlich sicherer. Am Ende ein verdienter 14:11 Auftaktsieg.

Spiel 2 sollte ein Heimspiel werden auf unserem Trainingsplatz beim ATV gegen Schleudertrauma aus Magdeburg. Sie waren nur zu acht, stellt uns aber mit ihrer Zone und vielen Hucks vor gehörige Probleme. Aber letztendlich gewannen wir 15:12.

Das letzte Spiel am Samstag gegen die Volksgarten Wildgänse aus Düsseldorf, die auf ihrem ersten Turnier waren. Der dritte Sieg des Tages konnte mehr oder weniger souverän eingefahren werden, aber die Düsseldorfer schlugen sich äußerst achtbar und freuten sich über jeden Punkt. 15:10.

Am Sonntag stand nur ein Spiel gegen Hard2Fisch aus Hamburg an, die bis hierhin auch ungeschlagen waren. Wir waren ein etwas dezimierter Kader, aber noch immer 13 Mann. Man merkt den Hamburgern ihre Eingespieltheit an und wir mussten um jeden Punkt kämpfen.

Gegen Ende des Spiels konnten wir leider die Breaks nicht mehr aufholen und unterlagen mit 11:15. Verdiente Niederlage, dennoch ein solider Auftritt von uns.

Insgesamt ein sehr schönes Wochenende, an dem wir trotzdem Uneingespielheit schönes Frisbee gezeigt haben, der Spaß auch bei diesem offiziellen Turnier nie zu kurz gekommen ist, wir den höchsten Spiritscore erzielen konnten und die Freude aufs 2. Open-DM Wochenende in Kiel steigen lässt.

Mit dabei von den Divers: Adrian, Herms, Magic, David, Thomas H., Julius