Der Verein für die ganze Familie!





Volleyball: Vom Hallenparkett in den Sand

25. Juni, 2018 | 13:33

Bereits seit April sind die Volleyball-Damen vom ATV 1845 e.V. wieder auf dem Parkett unterwegs. In dieser Saison starten 14 Damen-Mannschaften in zwei Staffeln in der Leipziger Hobbyliga. Nur die zwei besten Teams der jeweiligen Staffel sowie der beste Dritte qualifizieren sich für die Meisterschaftsendrunde im März 2019. Was für die Volleyball-Damen vom ATV natürlich bedeutet, von Anfang an das Parkett zu rocken. So der Plan!

Etwas überraschend verloren sie ihr erstes Punktspiel gegen die Mädels aus Engelsdorf, steigerten sich aber im nächsten Spiel deutlich und schlugen den amtierenden Meister, VSG Leipzig, auswärts in einem hart umkämpften Match. Nach 2:0 Satzrückstand wurde das Spiel noch gedreht und 3:2 gewonnen. Zwei weitere Siege und eine Niederlage gegen die Neulinge in der Liga, die LE Fanten, folgten. Aktuell ist die Tabelle in der Damen-Staffel ganz eng beieinander und die ATV-Damen gehen als Staffeldritter in die Sommerpause.

Deutlich erfolgreicher verlief der Start in die Beachvolleyball-Saison 2018. Als Titelverteidiger ging´s Mitte Juni nach Dölzig zum „Quattro Beach Turnier 2018“. Nach spannenden Spielen, einem Finale in der Dämmerung und dem Kampf gegen die Junikäfer ging der Pokal auch in diesem Jahr wieder zum ATV 1845 e.V.

Am Sonntag, den 24. Juni ging es dann für Antje Karoos und Bianca Dedecke nach Werdau bei Zwickau zur Sächsischen Beachvolleyballmeisterschaft Ü 37. Nach hart umkämpften Spielen und Temperaturen wie bei den Olympischen Winterspielen, gewann das Team Dedecke/Karoos die Sächsische Vizemeisterschaft in der Altersklasse Ü37 und bestätigte damit ihren Vorjahreserfolg.

Mit Start der Sommerferien beginnt nun die Sommerpause auf dem Parkett und der Spaß im Sand geht weiter.

     

Team Dedecke/Karoos bei der                            Quattro Beach Turnier 2018 in Dölzig
bei der Sächsischen Beachvolleyballmeisterschaft