Der Verein für die ganze Familie!





Information zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

21. Juni, 2018 | 11:54

Liebe Vereinsmitglieder,

am 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten.

Aus diesem Grund haben wir unsere Datenschutzerklärung (Link: https://www.atv1845.de/datenschutzordnung/) angepasst.

Für Mitglieder, die neu in den Verein eintreten, wird ein neuer Aufnahmeantrag gültig sowie die beigefügten Informationspflichten gemäß Artikel 13 bis 14 DSVGO, die Sie gelesen und zur Kenntnis genommen haben sollten.

Alle Mitglieder, die bereits in dem Verein sind, werden in der nächsten Zeit durch die Geschäftsstelle per E-Mail oder per Post angeschrieben.

Was bedeutet die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Auszug

Für Sie als Mitglied bzw. für Ihre minderjährigen Kinder als Mitglieder bedeutet es, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, die wir im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft von Ihnen erhalten haben. Dies sind insbesondere Personalien wie Name, Adresse, Geburtsdatum und andere Kontaktdaten (z. B. Telefonnummer oder E-Mail-Adresse), Bankverbindungsdaten, ggf. Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme an Sportangeboten (z.B. Trainingsdaten, Fortbildungsdaten bei Trainern, Übungsleitern usw., Fotos mit Einwilligung oder auf der Basis von Spiel- oder Wettkampfordnungen). Diese Daten werden für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft verarbeitet und gespeichert. Hierzu wurde der Aufnahmeantrag dementsprechend gestaltet.

Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben haben Sie das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Sie sind damit einverstanden, dass die o.g. personenbezogenen Daten zu Vereinszwecken durch den Verein genutzt und hierfür auch an andere Mitglieder des Vereins (z.B. zur Bildung von Fahrgemeinschaften) weitergegeben werden dürfen. Die Einwilligung in die Datenverarbeitung der vorbenannten Angaben erfolgt freiwillig und kann jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Aufnahmeantrag neu
Informationspflichten

Das Präsidium