Der Verein für die ganze Familie!





„Hockey-Hammer“ (O-Ton LVZ) & Gänsehaut!!!

19. Januar, 2015 | 20:02

Wie soll man nach so einem Wochenende und einem Wechselbad der Gefühle ruhig und emotionslos in eine neue ganz normale Arbeitswoche starten? DAS GEHT GAR NICHT!

Vier Spiele – zwei ATV-Mannschaften – verschiedene Schauplätze… und immer die Finger am Handy im Live-Ticker per Whats App oder im Internet… – ein Wahnsinn was sich dieses Wochenende abgespielt hat. Da hingen alle Freunde, Geschwister, Partner, Eltern, Spieler- und Trainerfrauen, Großeltern und Kollegen mit im Schlepptau – gedanklich und emotional!

Unsere 1.Herren haben sich eine gute Ausgangssituation um den Klassenerhalt erkämpft. Nun gillt es am kommenden Samstag (24.01., 15:00 Uhr im Rabet) den letzten Spieltag erfolgreich zu gestalten.

Unsere 1.Damen haben sich einen schier unerreichbar scheinenden Traum erfüllt. Den Einzug ins Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft! Aber was haben sie nicht alles dafür getan – getrieben von dem Trainergespann Axel Thieme & Konstantin Nowak – Autoreifen, Fitnessstudio, Eckentraining, Ausdauer, etc. etc…. um nur einiges zu nennen. Und immer wieder Videoanalyse… bis die Dropbox bei allen glühte!!!

Gesetztes Ziel war das Erreichen des 2.Platzes in der Bundesliga Damen Staffel Ost. Am Samstag sollte es noch nicht sein, wir lagen 6:0 gegen TusLi zurück, haben uns auf ein 8:5 herangekämpft – aber KEIN PUNKT! Woher sollte man ahnen, dass am Sonntag Osternienburg gegen TusLi gewinnt und wir eigentlich doch beim letzten entscheidenden Heimspiel nur einen Punkt brauchen. Also wir dachten, es muss ein Sieg her. Und so nervös waren wir auch!!!!

Alles weitere habt ihr miterlebt, mitgefiebert, geschrien, gezittert, Daumen gedrückt, getobt, geweint und euch mitgefreut – am Ende ging alles gut!!! Ca 300 Zuschauer inkl. der Kinder vom Ball- und Einlaufkinder Training für die bevorstehende WM ab 4.2. erlebten es in der Sporthalle am Rabet mit, erst der Rückstand in der 6. Minute, schon 0:3 gegen uns – oh Mann! Dann das erste Tor durch Shorty, eine Erlösung, dann Gleichstand 3.3., dann wieder ein Gegentor, die Glücksmomente waren sehr kurz, dann wieder unser Ausgleich – was für eine Stimmung. 4:4. Dann Ecken gegen uns etc etc – am Ende nur noch wenige Minuten Zeit, einige Zuschauer wussten inzwischen schon das Osternienburg Ergebnis und auch das 4.4 hätte gereicht… Aber zum Schlusspfiff war es dann ein 6:4 für uns und die Freude kannte keine Grenzen!!!

Nun rückt die Hockeyfamilie mal wieder ein Stück mehr zusammen, so einen Jubel und so eine Freude gemeinsam zu erleben, so stolz zu sein.

Am Samstag, 24.1.2015 geht es nun nach Düsseldorf zum DHC zum Viertelfinal-Spiel. Wir wollen einen Reisebus chartern und alle, die gern zur Unterstützung unserer Damen mitfahren möchten, sollten sich bitte schnellstmöglich unter folgender Mail bei Torsten List (nl@atv1845.de) melden .

Es gibt 48 Plätze!!! Bitte fragt auch eure Eltern und Freunde, also alle, die den Newsletter nicht direkt selbst bekommen haben 😉 .

Wir würden ca. 7 Uhr am ATV Platz starten, das Spiel wurde für 14.30 Uhr angesetzt. Entfernung ca. 500 km eine Strecke.

Unkostenbeitrag, wenn wir den Bus mit 48 Personen vollbekommen ca. 30 € pro Person.

Noch Fragen??? Allen eine schöne Woche & Samstag viel Erfolg!!!  Den Damen im Viertelfinale und den Herren, die weiter um den Klassenerhalt kämpfen – wer hier bleibt, wird sicher ins Rabet zum Anfeuern kommen und das Team lautstark unterstützen…

Zu aller letzt, noch er Link zum LVZ-Artikel: Link zum Artikel in der LVZ.