Der Verein für die ganze Familie!





Ausblick auf das Wochenende

22. Januar, 2009 | 15:00
Lukas Kilpper beim Messepokal

Entscheidungen in den Jugendklassen

In Liebertwolkwitz kommt es am Samstag zu den Entscheidungen der weiblichen und der männlichen Jugend A.  Am Sonntag tritt die weibliche Jugend B an selber Stelle zu ihrem letzten Spiel in der OHV Meisterliga an. Die A-Knaben dürfen auch zu Hause spielen und wollen in Mockau ihren Titel verteidigen. Auf Reisen gehen müssen an diesem Wochenende nur die Mädchen A.  Sie müssen zu ihrem letzten Turnier nach Freiberg fahren.

Die weibliche Jugend B will am Wochenende ihr letzte Chance auf den dritten Platz in der OHV Meisterliga nutzen. Leider musste man am vergangenen Wochenende eine knappe 5:4 Niederlage beim SC Charlottenburg hinnehmen. Für diese will man sich nun vor heimischem Publikum revangieren.

Bei allen weiteren Nachwuchsmannschaften geht es am Wochenende um die Sachsenmeisterschaft. Die Chancen auf 4 Meistertitel sind dabei so groß wie selten. Während die Mädchen A in Freiberg sogar mit beiden Mannschaften vorne stehen könnten, treffen die Knaben A auf die starke Vertretung des SSV Vimaria Weimar. Die Knaben aus der Dichterstadt haben bislang ebenfalls alle Spiele gewonnen und werden unserem Team alles abverlangen.

Bei der Jugend A besteht nur noch die rechnerische Möglichkeit den Titel zu verlieren. Mit 15 Punkten aus 5 Spielen und einem Torverhältnis von 57:5 steht die erste Mannschaft ganz souverän an der Tabellenspitze.

Durch die Damenbundesliga wurde bei der weiblichen Jugend A erst ein Spiel ausgetragen. Dabei gewannen die Mädels vom ATV unter der Woche mit 3:0 gegen Meerane. Dennoch stehen am Wochenende schon wieder die letzten Spiele auf dem Programm. Dabei gelten die Mädels nicht zu unrecht als Favoriten, schließlich spielte die Hälfte der Mannschaft dieses Jahr bereits in der ersten Bundesliga. Dort errang man als Aufsteiger einen hervorragenden vierten Platz.

Im Anschluss an die Jugend A spielen auch die Herren in Liebertwoklwitz. Bei ihnen geht es darum das Ergebnis aus der Vorwoche zu bestätigen. Am letzten Sonntag gewann man gegen den Zweitligaabsteiger aus Meerane mit 11:7 und befindet sich derzeit auf dem dritten Rang.

Wir drücken allen Mannschaften die Daumen und wünschen ihnen und ihren Trainern viel Erfolg.