Der Verein für die ganze Familie!





Die Siegesserie hält an – Auch im nächsten Jahr Regionalliga in Leipzig

16. Juni, 2008 | 19:41
Bilder vom Spiel gegen Meerane

Am dritten Spieltag in Folge bleiben die drei Herrenteams des ATV erfolgreich und fahren alle 9 zu vergebenden Punkte ein.

Den Anfang machte diesmal die „Dritte„, welche auswärts auf ungewohntem Naturrasen den benachbarten HTC Südost mit 2:1 bezwang. Augenzeugen berichten von einem Traumtor von Oldie Carsten Zillmann, der den Ball unhaltbar im Dreiangel versenkte. Den zweiten Treffer erzielte Mirko Höhne.

1. Herren nach dem Sieg gegen Meerane

Im wichtigen Regionalligaspiel bezwang die „Erste“ den bis dahin in der Tabelle besser platzierten SV Motor Meerane mit 2:0. Gegen den kampfstarken Aufsteiger hatten unsere Jungs einiges gutzumachen, verlor man doch das Hinspiel sang- und klanglos mir 1:3.

Mit viel Tempo wurde Meerane immer wieder in die eigene Hälfte gedrückt und zahlreiche Chancen herausgespielt. Eine davon nutzte Kevin Korneck zum Halbzeitstand von 1:0, als er einen Abpraller des Torwarts im Rebound einschoss.

Nach der Pause startete auch der Gast zwei gefährliche Konter, die aber von Georg Umlauf (Rettungstat nach einer Ecke) und Goalie Chuck Carney (Riesenparade gegen den völlig freistehenden S. Giertler) abgewehrt wurden. Danach nahmen wieder die Stötteritzer das Heft in die Hand und kamen zu mehreren guten Möglichkeiten, von denen David Paul eine zum Endstand von 2:0 abschloss. Eine starke Partie boten wiederholt Daniel Pohle, der immer mehr zum Abwehrchef mutiert und Rechtsverteidiger Manuel Küfner, der gewohnt sicher in der Defensive stand, aber auch druckvoll nach vorn arbeitete.

Nach der verkorksten Hinrunde hat sich die Mannschaft von Trainer Axel Thieme mit einer Serie von 4 Spielen ohne Niederlage (10 Punkte) doch noch souverän in der Liga zurückgemeldet und steht zwei Spieltage vor Schluss sicher im Mittelfeld der Tabelle.

Herzliche Genesungswünsche gehen an dieser Stelle an den verletzten Tobias Schaltonat. Alles Gute Tobi – Deine Ecken fehlen!

ATV 1845 I mit:
Carney, Souissi, Küfner, Pohle, Umlauf, Rullmann, Löffler, Korneck (1), Schirner, T. Fabig, S. Fabig, Mühlberg, Dittrich, Paul (1), Günther, Barabas, Trainer: Thieme, Co-Trainer: Franke

Auch die „Zweite“ machte ihre Hausaufgaben hervorragend und schlug den in der Oberliga auf Platz 2 liegenden ESV Dresden überraschend hoch mit 6:1 (Torschützen: Johann Gerhardt 2, Tobias Scheible, Robin Zörner, Patrick Kühn, Olaf Modroczinsky). Durch diesen Sieg rutschen die Jungs von Daniel Käßler auf einen Aufstiegsrang zur neuen Mitteldeutschen Oberliga, den es am letzten Spieltag zu verteidigen gilt.hw