Der Verein für die ganze Familie!





Ein Wochenende in Stuttgart…

27. September, 2007 | 09:23

Bevor wir in den ulkigen Bus am Samstagmittag stiegen, versammelten wir uns auf dem Heimatplatz zum Eckentraining. Zwei Stunden später ging die „schlangenförmige“ Fahrt los. Nach netten Gesprächen, einem kurzen Schläfchen und besonders vielen Gameboy-Spielen wurden wir gegen Ende (zur Enttäuschung von unserem Herrn Busfahrer) doch immer munterer. Der Hunger war groß nach 5 ½ Stunden Fahrt, so eilten wir nach Ankunft in das Restaurant des Hotels. (Auf Grund der Preise mussten die Kinder-Portionen auch ihren Dienst erfüllen.)Nach einer gemütlichen Runde sind alle nach und nach ins Bettchen gewandert, um möglichst fit um 12 Uhr am darauffolgenden Tag, mit Frühstück im Bauch und einer weiteren Stunde Busfahrt, Hockey spielen zu können.Tabellenmäßig lagen die Stuttgarter Kickers 2 Punkte vor uns, doch gerade weil sie auch Aufsteiger sind, haben wir uns Punkte erhofft und sind motiviert ins Spiel gegangen. Außerdem wurden wir erstmals von Laura Scharowsky unterstützt. Schon zu Beginn des Spiels setzten uns die Gegner unter Druck und wir nutzten unglücklicherweise sehr gute Chancen nicht. Gerade als wir immer besser ins Spiel kamen, fiel aus einem Konter heraus in der 23. Minute ein Gegentor. Daraufhin saßen wir in der Halbzeit ziemlich deprimiert in der Ecke, ebenso waren die ersten Minuten der 2. Halbzeit von uns sehr gurkig gespielt und durch gefährliche Angriffe der Gegner geprägt. Bald darauf fanden wir besser zurück in die Partie, hatten mehr Spielanteile und 5 kurze Ecken, doch leider blieben wir vorne zu inkonsequent. Zu allem Überfluß knallten uns die Stuttgarterinnen 9 Minuten vor Schluss noch das zweite Tor rein und wir konnten leider nichts mehr entgegenbringen.

Nichtsdestotrotz werden wir mutig weiter kämpfen!!!