Der Verein für die ganze Familie!





Auf die alte Stärken besonnen

26. Mai, 2006 | 20:00

Heute traf sich der ATV Leipzig 1845 zum 2. Spieltag der Sachsenmeisterschaft in Meerane.
Leider trat der LSC nicht an, da er keine Mannschaft zusammen bekam. Der ATV begann das Turnier mit dem Spiel gegen Chemnitz. Die Leipziger begannen die ersten paar Minuten eigentlich mit dem Willen das Spiel zu gewinnen, ließen sich dann doch zurück drängen und bekamen in der 10. Minute das erste Gegentor. Dies war auch der Halbzeitstand. Die Chemnitzer ließen nicht locker, setzten den ATV tüchtig unter Druck und bestimmten das Spiel. Drei Minuten vor Schluss bekam der ATV Leipzig 1845 einen umstrittenen 7-Meter. Tobi ließ nichts anbrennen und versenkte die Kugel mit viel Glück zum 1 : 1 im gegnerischen Tor.

Für die zweite Begegnung des Tages gegen die Mannschaft aus Lauchhammer hatte der Trainer den ATV in der freien Zeit ordentlich gerade gerückt und neu motiviert.

Der ATV begann etwas zurückhaltend, doch dann platzte der Knoten und Alex schoss nach 10 Minuten das 1 : 0. Nun war der ATV Leipzig 1845 motiviert und er begann wieder Hockey zu spielen. Lauchhammer hatte dem Spiel der Leipziger Jungs nicht viel entgegen zusetzen und dies nutzte der ATV. Es folgten durch Tobi das 2 : 0, dann drei Tore von David und je ein Treffer von Tino und Robert. Der Entstand des Spieles war verdient für den ATV Leipzig 1845 7 : 0. Wir hoffen das dieses Ergebnis Auftrieb für das morgige Spiel gegen die Zehlendorfer Wespen gibt. Wir drücken die Daumen. !!!!!!