Der Verein für die ganze Familie!





Bericht vom Spiel gegen Bautzen (A) und den HCLG II (H) am 31.08./01.09.02

22. September, 2002 | 11:35

Bericht vom Spiel gegen Torgau (A) am 22.09.02

Erster Akt des spannenden Saisonfinales: Die Ersten Herren des ATV haben am vorletzten Spieltag am Sonntag gegen den Dritten Torgau mit Mühe ein torloses Unentschieden verteidigt. Dresden konnte dagegen durch einen Heimsieg gegen den LSC punktemäßig zum ATV aufschließen (Beide jetzt 29 Punkte). Es bleibt also weiter spannend…

Zum Spiel in Torgau: Beide Teams schenkten sich nichts, die Torgauer spielten jedoch über die gesamte Spieldauer aggressiver (das sowieso) und hatten auch die besseren Möglichkeiten. Allein ATV-Keeper Riyad Souissi war es zu verdanken, dass die Torgauer ihre Feld- bzw. Acker-Überlegenheit nicht in die Führung ummünzen konnten. Vor allem, als er kurz vor der Pause einen Siebenmeter parierte. Der ATV kam auf dem harten Rasen überhaupt nicht zur Entfaltung seiner Stärken, Ballkontrolle war schier unmöglich – das Mittelfeld mutierte zwangsläufig zur bloßen „Vordeck- und Freisperr-Zone“, so dass Gefahr lediglich von Standardsituationen ausging (Wobei statt feiner Eckenkombinationen an diesem Tage eher die derbere Kost serviert wurde…). Glück hatte das Spiel mit den Schiedsrichtern, die fehlerlos und auch mit einigem Fingerspitzengefühl die Emotionen im Griff behielten.

Der zweite Akt des Saisonfinales findet dann nächste Woche statt, wenn der ATV das Team aus Chemnitz empfängt. Entscheidend wird aller Voraussicht aber wohl das Nachholspiel von Dresden bei Torgau sein, das eine Woche nach Saisonende ausgetragen wird (der dritte Akt!).