Der Verein für die ganze Familie!





Der Tennisplatz ruft wieder – Saisonstart der Nachwuchsmannschaften

2. Mai, 2017 | 10:31

Auf den Tennisplätzen hat die Sommersaison begonnen! Bereits am vergangenen Wochenende waren alle ATV- Nachwuchsmannschaften gefordert. Die U14 konnte ihren ersten souveränen Sieg einfahren-U8, U10, U12 und U18 mussten sich geschlagen geben.

U8: Punktspiel Premiere unserer Kleinsten

Samstagmittag durften auch die Jüngsten im Verein zeigen, was sie können. Auf heimischen Plätzen absolvierten die ATV- Mädels Leandra, Annabell und Friederike ihr erstes Punktspiel überhaupt im Mannschaftsbetrieb und begrüßten dazu die Gäste vom VTC Reichenbach. Nachdem es wenige Stunden vorher noch geregnet hatte, waren sowohl Gastgeber als auch Gegner, froh über das mittlerweile wieder freundlichere Wetter.
Zuerst waren Annabell und Leandra im Einzel gefordert. Leandra, die erste Spielerfahrungen sammeln konnte, erarbeitete sich tolle Chancen gegen ihre Gegnerin, musste sich aber leider deutlich geschlagen geben. Auch Annabell jagte ihren Gegner über den Platz und verlor nur knapp mit 3-5 und 4-5.
Im Anschluss fand das vom ATV- Team festgelegte Teamspiel Boccia statt. Für die Hausherren traten Annabell und Friederike an. Mit 5-3 konnten sie sich erfolgreich gegen die Gäste durchsetzen. Glückwunsch!
Leider reichten auch die im Teamspiel gesammelten Punkte nicht mehr für einen Gesamtsieg. Doch alle Spieler konnten bei selbstgebackenem Kuchen zufrieden mit ihrer Leistung sein.

U10: Mit dem Schläger unterlegen – athletisch bärenstark

Am Samstagmorgen eröffneten unsere U10- Spieler die Saison für den ATV- Nachwuchs. Unterstützt von Trainerin Claudia empfingen sie den Gegner vom LSC und waren erstmals im Midfeld (3/4 Feld) gefordert. Sowohl im Vorhand- und Rückhand-Technik-Wettbewerb, als auch im Einzel und Doppel konnten die ATV- Kids Rafael, Frida, Konrad und Paul keine Punkte sammeln und mussten sich dem erfahreneren Gegner geschlagen geben. Doch die ATV-Nachwuchsspieler schlugen sich tapfer und hatten im Athletik-Part die Chance, wenigstens noch ein paar Punkte auf dem eigenen Konto zu verbuchen. Unter weinendem Himmel erkämpften sich Frida und Co. unteranderem im Staffelsprint und Ballprellen Siege und konnten so die Athletik für sich entscheiden. Wir sind stolz auf unsere Spieler und gratulieren zu diesem Teilerfolg!

U12: Volle Hütte auf der Anlage – auch die U12 mischt mit

Zeitgleich zu den Spielen der U14 und U18 ging es für die Spieler der Altersklasse U12 am frühen Sonntagmorgen gegen den TC Rosenthal. Nachdem sich Julius, Leander, Rafael und Frédéric fleißig um ideale Platzbedingungen gekümmert hatten, war es Zeit für die ersten Einzel in diesem Sommer.
Die Gäste aber forderten unseren Jungs alles ab und ließen ihnen keine Chance. In einem tapferen Kampf mussten sich die ATV-Kids letztendlich in Einzeln und Doppeln geschlagen geben. Doch das Spiel wurde mit einem tollen von allen Altersklassen organisierten Obst- und Kuchenbuffet schnell abgehakt. Die nächste Aufgabe wartet schließlich schon am nächsten Sonntag.

U14-Junioren lassen Gegner keine Chance im Auftaktspiel

Auch die Spieler der zweitjüngsten Altersklasse mussten am Sonntag zeitig aufstehen. Mit einem 6-0 Gesamtsieg schlugen Pascal, Lara, Aaron und Leonard den TC Markranstädt. Während Lara und Leonard nicht lange zögerten, einen souveränen Sieg über die Bühne zu bringen, machten es Pascal und Aaron etwas spannender.
Nach verlorenem erstem Satz kämpften sich beide ins Spiel zurück und gewannen ihre Einzel letztendlich im Match-Tie-Break. Auch im Doppel ließen sich die ATV-Spieler den Sieg nicht mehr nehmen. Wir gratulieren zu einem erfolgreichen Auftakt in die Sommerspiele!

U18: Team-Zusammenhalt macht Niederlage nur halb so schlimm

Direkt im ersten Sommerpunktspiel waren die U18-Spieler gegen einen der stärksten Konkurrenten gefordert. Schon im vergangen Sommer ließen die Gegner vom TC RC Sport, die damals die Liga gewannen, unserer Mannschaft keine Chance. Leon, Jakob, Lisa, Anna und Emely stellten sich trotzdem zu fünft der erneuten Herausforderung in diesem Jahr.
Zumindest Jakob konnte einen sehenswerten Einzelsieg einfahren. Doch auch die anderen Einzel waren bei weitem nicht so eindeutig wie das Gesamtergebnis (1-5) vermuten mag. So lieferte sich Lisa einen gefühlt mehr als fünf Minuten langen Ballwechsel mit ihrem Gegner, den sie souverän für sich entschied. Und auch Emely kämpfte sich nach einem 1-5 Rückstand im zweiten Satz zurück und verlor letztendlich im Tie-Break.
Besonders hervorzuheben ist der herausragende Teamgeist in unserem U18-Team. Auch in schweren Phasen des Spiels mangelte es nie an Unterstützung der Mitspieler und im Doppel hatte jeder auf seine eigene Weise Spaß. So feierte Anna perfekt gespielte Volleys tänzerisch und das Doppel-Team Lisa-Leon feierte jeden Punktgewinn, auch wenn die im Training einstudierten Taktiken nicht immer klappten.